GebServ.de

Kreative Geschenke



Kletteraffen gesucht

Hoch hinaus geht es mit einem Besuch im Kletterwald Darmstadt oder auch Langen. Unterschiedliche Parcours in verschiedenen Höhen und Schwierigkeitsstufen lassen für Groß und Klein keine Wünsche offen. Wer schon immer mal die Welt von oben sehen wollte, sich aber nicht unbedingt ins Flugzeug setzen oder auf einen Berg stellen will, ist hier genau richtig. Sportlichkeit, Nervenkitzel und auch Spaß werden gleichermaßen gefordert und geboten.

Für alle Nicht-Hessen oder die, denen die Anfahrt nach Darmstadt bzw Langen zu weit ist, gibt es unter www.hochseilgarten-kletterwald.de Informationen zu Kletterwäldern in der eigenen Nähe.

Geöffnet sind die Kletterwälder in der Regel von Ende März bis Ende Oktober. Außerhalb der Ferien klettert man in Langen Dienstag bis Freitag von 12-18 Uhr, am Wochenende von 10-18 Uhr. In Darmstadt kann Mittwoch bis Freitag ab 13:00 Uhr geklettert werden, am Wochenende und an Brückentagen in Hessen schon ab 10:00 Uhr. In den Ferien ist das Klettern in Langen und Darmstadt täglich ab 12 bzw 10:00 Uhr möglich.

Die Preise liegen bei etwa 18€ für Erwachsene, Kinder zahlen zwischen 12 und 13€. Mit Studenten- oder Rentnerausweis zahlt man auch als Erwachsener nur 15-16€. Und wer nur abends Zeit zum Klettern hat, der nutzt das Feierabendticket (z.B. Darmstadt für 12€).

Jugendliche unter 18 Jahre benötigen zusätzlich die schriftliche Einverständniserklärung der Eltern. Ein entsprechendes Formular findet man auf den jeweiligen Homepages. Zu empfehlen ist eine Buchung, besonders, wenn man als Gruppe klettern will.

Werbung